„Die Äpfel wurden von den Asen gegessen und die Samen wurden, in der Hoffnung, dass sie keimten und ihnen ein fruchttragender Baum entspross, sorgfältig kultiviert. Und weil die Samen immer seltener keimten und die Bäume Jahr für Jahr weniger Früchte trugen, den nachlassenden Kräften von Freija, Freyr und Sif geschuldet, wurden die Äpfel immer kostbarer. Der von Njörd angelegte Apfelgarten war deshalb nicht nur von einer gesicherten Mauer umgeben (Albenzauber!), sondern wurde mittlerweile auch noch rund um die Uhr von zwei Walküren bewacht.“